ProE Bioenergie Biokohle
© Ricardo Gomez Angel/unsplash

ALTES WISSEN TRIFFT
AUF HOCHTECHNOLOGIE

Biokohle ist unter vielen Begriffen bekannt wie etwa Pflanzenkohle, Biochar oder Terra Preta. Hierbei handelt es sich um Holz- oder andere Pflanzenteile, die unter Luftabschluss bei hohen Temperaturen verkohlt wurden. Das Verfahren ist uralt. Seit der Eisenzeit stellen Köhler Holzkohle in ihren Meilern her.

Heute geschieht dies bei ProE Bioenergie unter modernen und effizienteren Bedingungen durch Pyrolyse, d. h. Vergasung in sauerstoffarmer Umgebung. So bleibt der Brennwert unseres Materials größtenteils erhalten, außerdem kann das von der Pflanze zuvor aufgenommene CO2 langfristig in der Kohle gebunden werden. Es entsteht ein wertvoller Rohstoff, von dem in der Landwirtschaft Böden und Tiere profitieren und sich darüber hinaus zahlreiche Einsatzmöglichkeiten etwa in Industrie, Bau und Energiegewinnung auftun. Bei den meisten Anwendungen sogar mit negativer CO2-Bilanz, denn das Kohlenstoffdioxid wird nicht mehr freigesetzt und bleibt damit der Atmosphäre entzogen.

ProE Bioenergie Biokohle
© paroonkorn srichan/shutterstock.com

„Unsere ProE-Pflanzenkohle ist ein großartiger
Rohstoff. Traditionell bewährt und gleichermaßen ein
Hightech-Material, ein Beitrag zum Umweltschutz
und zur Wirtschaftlichkeit.“

Hans Sanzenbacher

Dipl.-Ing. und geschäftsführender Gesellschafter der ProE Bioenergie GmbH

Biokohle in Biogasanlagen
© Natascha Kaukorat/shutterstock.com
Pflanzenkohle im Baugewerbe – ProE Bioenergie Biokohle
© 贝莉儿 DANIST/unsplash
Biokohle in der Metallurgie
© kepinator/pixabay.com
Pflanzenkohle in der Kosmetik
© BLACKDAY/shutterstock.com

BIOKOHLE – EIN ROHSTOFF
MIT VIELEN ANWENDUNGS-
MÖGLICHKEITEN

Unsere ProE-Biokohle lässt sich vielseitig einsetzen und ist darüber hinaus günstig und ökologisch nachhaltig. Nicht nur in der Landwirtschaft mit ihrer Bodenbewirtschaftung und Nutztierhaltung, auch im Bau, bei der Energiespeicherung und vielen weiteren Branchen überzeugt dieser nahezu universell verwendbare Rohstoff. Unterschiedlichste Branchen greifen auf hochwertige Biokohle zurück.

ANWENDUNGSGEBIETE:

  • Grillkohle
  • Pharmazeutika
  • Kosmetik
  • Haustierfutterzusatz
  • Energiespeicherung
  • Adsorptionsmittel für
    Emissionskontrollsysteme
  • Kohlefasern
  • Baugewerbe
  • Herstellung von Carbiden
  • Kohlenstoffanreicherung in der Metallurgie
  • Kohlenstoffquelle für Reifen, Gummi und Kunststoffe

ProE-BIOKOHLE
DIE HÖCHSTE GÜTEKLASSE

Unsere Biokohle wird im Green-Carbon-Verfahren hergestellt. Hierbei wird das Ausgangsmaterial in luftdicht abgeschlossenen Reaktoren im Batch-Prozess auf eine Temperatur von ca. 450 °C erwärmt. Die dadurch erzeugte Biokohle erfüllt höchste Qualitätskriterien.

VORTEILE DER ProE-BIOKOHLE CARBIO:

  1. Einen sehr hohen Kohlenstoffgehalt von > 80 % (bis > 95 % möglich)
  2. Große Oberfläche
  3. Energieeffiziente und umweltfreundliche Herstellung
  4. Zulassung als Tierfutterzusatz
  5. Pharmazeutischer Reinheitsgrad
  6. Chargenproduktion, vollständige Reproduzierbarkeit
    und Rückverfolgbarkeit
ProE Bioenergie Biokohle Holzkohle
Nocciola/shutterstock.com

CARBIOUNSERE PREMIUM-BIOKOHLE

Carbio Logo
BezeichnungAnwendungsgebiet
CARBIO – HAUSTIERFUTTERKOHLEfür Hunde, Katze, Hamster und sonst. Kleintiere
CARBIO – NUTZTIERFUTTERKOHLEfür Pferde, Rinder, Schweine & Geflügel
CARBIO – EINSTREUZUSATZfür Heimtiere
CARBIO – EINSTREUZUSATZfür Pferde, Rinder, Schweine & Geflügel
CARBIO – PFLANZENKOHLEzur Herstellung von Terra Preta
CARBIO – GÜLLEKOHLEfür die Aufwertung von Gülle
CARBIO – BODENAKTIVATORzur Verbesserung von Böden
CARBIO – GEMÜSEDÜNGERfür den Gemüseanbau, angereichert mit Biokohle
CARBIO – TERRA PRETAWertvolle Schwarzerde mit Pflanzenkohle
Hier erhalten Sie unsere Biokohle-Broschüre zum Herunterladen
HIER