Carbio Terra Preta / Bodenaktivator

745,00

0,99 / kg

EAN: Artikelnummer: 8-WooCommerce Kategorien: ,
Auswahl zurücksetzen

Produktbeschreibung

Bodenaktivator – Die Basismischung

Die Basismischung des Bodenaktivators besteht aus Humus, Holzkohle und effektiven Mikroorganismen – praktisch ein Allrounder mit 10 % Anteil an Holzkohle. Hierauf aufbauend lässt sich eine ganze Produktfamilie, für spezielle Einsätze bzw. Anforderungen, gestalten. Unsere Holzkohle wird ausschließlich aus unbehandeltem Festholz umweltschonend hergestellt. Das CO2, welches eine Pflanze im Laufe ihres Lebens aufnimmt, ist auf Dauer gebunden und kann somit nicht mehr in die Umwelt entweichen. Durch die hochporöse Struktur speichert die Holzkohle langfristig Wasser, Nährstoffe und Dünger, aber auch Emissionen und giftige Stoffe. Sie sorgt weiterhin auch für einen Lebensraum für die bodenfreundlichen Mikroorganismen. Die Kombination aus Bokashi-Erde und Holzkohle sorgt für lockere, nährstoffreiche und lebendige Böden und sorgt für ein kräftiges Pflanzenwachstum und damit für höhere Erträge.

Durch Zugabe anderer Komponenten lässt sich eine breite Produktfamilie auch speziell für Pflanzenarten mit besonderen Anforderungen herstellen. So kann ein breites Spektrum im Erden- und Spezialerdenbereich abgedeckt werden.

Die Zusammensetzung:

  • 10 % Pflanzenkohle
  • 3 % original Emiko-Logoeffektive Mikroorganismen
  • 87 % Bokashi-Erde – mind. 6 Monate gelagert (vererdeter Grünschnitt) ca. 20 % Feuchte

Eigenschaften – kurz und bündig:

  • CO2-Speicher
  • 100 % torffrei
  • Verbesserung der Bodenstruktur und des Bodenlebens
  • Stärkung des Pflanzenwachstums
  • bessere Speicherung von Nährstoffen, Wasser und Dünger

Der CO2-Speicher – positiv fürs Klima

Es ist mittlerweile unumstritten, dass sich Holz- bzw. Pflanzenkohle positiv auf das Klima auswirken kann. Mit der Verkohlung von 1 % der Pflanzen-Netto-Masse zu hochwertiger Holzkohle sind 10 % der anthropogenen CO2-Emissionen auffangbar. D. h., diese sind dauerhaft gebunden und können nicht mehr in die Atmosphäre entweichen.

  • 1 Tonne Holzkohle bringt ca. 3,5 Tonnen CO2-Kompensation
  • Unserer Basismischung ist mit 10 % Holzkohle angereichert.
  • Ein 20-l-Sack mit ca. 10 kg und ca. 1000 g Holzkohleanteil kompensiert somit ca. 3,5 kg CO2

Durch die poröse Struktur und die Eigenschaft, Stoffe, Bakterien und Emissionen zu speichern bzw. an sich zu binden, bringt die Holzkohle im Boden noch weit mehr Vorteile für die Umwelt. Das Ziel ist es, dadurch die atmosphärischen Belastungen durch CO2 zu verringern, gleichzeitig die Böden zu verbessern und die Auswaschungen von Nitraten, Düngemitteln etc. zu verhindern.

Die CO2-Speicherung wird bzw. ist bereits ein wichtiges Thema – insbesondere auch für Städte, Gemeinden und Kommunen (Dieselfahrverbote, Feinstaubbelastungen etc.), aber auch vor allem für den Privatverbraucher.

Zusätzliche Information